• Reise
    Iran / Orient

    9 Tage private Reise durch Iran

    Teheran, Isfahan, Shiraz und Persepolis

    • Privatreise ab 2 Personen
    • Deutschsprachige Reiseleitung
    • klimatisierte Fahrzeuge
    • gute mittelklasse Unterkünfte
    • Referenznummer für Visum
    • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten

     

  • Reise
    Iran / Orient

    9 Tage Kleingruppenreise durch Iran

    Teheran, Isfahan, Shiraz und Persepolis

    • Kleine Gruppe 2-12 Teilnehmer
    • Deutschsprachige Reiseleitung
    • klimatisierte Fahrzeuge
    • mittelklasse Unterkünfte
    • Referenznummer für Visum
    • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten

     

Iran / Orient
Reise

9 Tage private Reise durch Iran

Teheran, Isfahan, Shiraz und Persepolis

  • Privatreise ab 2 Personen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • klimatisierte Fahrzeuge
  • gute mittelklasse Unterkünfte
  • Referenznummer für Visum
  • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten

 

Iran / Orient
Reise

9 Tage Kleingruppenreise durch Iran

Teheran, Isfahan, Shiraz und Persepolis

  • Kleine Gruppe 2-12 Teilnehmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • klimatisierte Fahrzeuge
  • mittelklasse Unterkünfte
  • Referenznummer für Visum
  • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten

 

Weitere Informationen Rund um Iran:

Mein persönliches Erlebnis:

Als ich 2005 das erste Mal den Iran zusammen mit zwei Freunden bereist habe, waren wir schon sehr gespannt. Wir hatten uns einige Regeln von der Reise gesetzt, wie keine politischen Diskussionen und keine Gespräche mit Iranerinnen in der Öffentlichkeit. Bereits nach der ersten U-Bahnfahrt in Teheran waren diese Regeln außer Kraft gesetzt. Diese herzliche Neugier hat uns dann während der Reise auch einige Einladungen und viele herzliche Begegnungen beschert. Neben den kulturellen Höhepunkten, sind es vor allem die Menschen, die mir in Erinnerung geblieben sind.

Sascha Fröhlich, Geschäftsführer der 1001 Reise GmbH

Mein persönlicher Tipp:

Gehen Sie mit offenen Augen durch den Iran. Lassen Sie sich auf spontane Begegnungen ein und scheuen Sie nicht den Kontakt mit den Einheimischen. Für die Sehenswürdigkeiten sollten Sie ausreichend Speicherkarten mitnehmen. Zum Aufladen der Akkus haben Sie im Iran ausreichend Gelegenheit und Sie benötigen keinen Reiseadapter.

Sascha Fröhlich, Geschäftsführer der 1001 Reise GmbH